ja wenn mOsis eine Reise machen gibt es viel zu sehen, diesmal haben wir uns aus dem sicheren Hotelbereich gewagt und sind raus in die Welt und zwar auf den Markt nach Manavgat.

Es geht direkt vor dem Hotel die  Buslinie des Ortes der die Touris an den Märkten verteilt. Kostenpunkt 1,75 € kann aber auch ein Ferienpreis sein 😄 Wer größer als 1,70 m ist sollte versuchen einen Sitzplatz zubekommen, da der Bus nur für Kleinwüchsige ausgelegt ist. Bei der Rückfahrt dürfte ich dann in leicht gebückter Haltung 20 min im Bus stehen.

Der Markt bietet alles was das Touristen-Herz begehrt, es sind alle Marken vorhanden zu unschlagbaren Preisen ✔️ Es gibt aber auch Obst und Gemüse. aber auch bei diesem Markt ist der Preis nur ein „höchst Angebot“

    

  

  

  

  

  

  

  

  

   

  

 


Kommentar verfassen

Related Posts

Reise

Guglwald  – Genussmomente im Mühlviertel

Unsere Bloggertour 2017 führte uns diesmal wieder nach Österreich, aber in eine ganz andere Ecke. Das Mühlviertel grenzt im Westen an Bayern, im Norden an Südböhmen und im Osten und Südosten an Niederösterreich. Und direkt an der tschechischen Grenze befindet sich das Hotel Guglwald. Das Vier Sterne Superior Wellnesshotel Guglwald liegt eingebettet in einer ruhigen und idyllischen Hügellandschaft. In dem familiär geführten Hotel wird ein besonderer Augenmerk auf Entspannung und kulinarische Genüsse gelegt. Kontinuierlich wurde das einstige Gasthaus von Generation zu Generation zu einem Top-Hotel umgebaut und erweitert. Astrid und Alexander Pilsl führen das Hotel mittlerweile in der sechsten Generation.

Reise

See-Idyll mit Tradition – Ebner’s Waldhof in Fuschl am See

Nächster Stopp – Ebner’s Waldhof Diesmal ging es fast in die „Nachbarschaft“. Keine 2 Stunden von Zuhause und 20 Kilometer von Salzburg entfernt, liegt der schöne blau-grüne Fuschlsee. Das, von der Familie Ebner geführte, Hotelresort Read more…

Reise

Hotel Friedrich – eine Perle in Südtirol

Hotel Friedrich in Welschnofen Karersee - Eggental  - Dolomiten - Südtirol Eigentlich sollten wir darüber gar keinen Blogbeitrag schreiben, damit es auch noch länger ein Geheimtipp bleibt. Aber gut, wir wollen mal nicht so sein.

%d Bloggern gefällt das: