Warum immer in die Ferne schweifen, wenn (vielleicht) das Gute so nah liegt. Einen Fußweg von ca. 2,5 km von uns entfernt, liegt im schönen Schärding, das Ristorante Garibaldi. Das Lokal, dass nach dem Jahrhundert-Hochwasser komplett renoviert wurde, zeichnet sich durch sehr schöne, stilvoll eingerichtete, Gasträume aus und eine sehr schöne Terrasse mit Blick auf den Inn und nach Neuhaus. Die Terrasse ist aber etwas laut – vielleicht waren wir auch zu leise. Es gibt eine große Tageskarte, wie es in Italien so üblich ist oder war, auf einer großen Schiefertafel – also wirklich groß, so 1,80 m. Die Speisekarte hat alles, was der Italienliebhaber so wünscht, von Salaten, Fisch, Fleisch, Pizza und Pasta ist alles drauf. Wir nahmen Tagliatelle in Steinpilzsauce die dann am Schluss, vor dem Servieren, im Parmesanleib geschwenkt werden Die Pizzen sind auch groß und lecker.  Also wenn ihr mal in Schärding seid, geht rein!

 


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: