Ja was es nicht so alles gibt, sOgar eine Milchtankstelle und zwar in Niederwegscheid.
Durch Zufall habe ich, wieder über eine Facebookgruppe, Bekanntschaft gemacht und wie es die mOsis gerne machen besuchen sie diese auch ab und zu. Diesmal ging es nach Niederwegscheid, ist jetzt von uns aus nur 58 km entfernt.
Steffi und Johannes Stemplinger betreiben da einen Bauernhof mit über 80 glücklichen Kühen, die einen Teil vom Tag nur rumliegen und chillen.
Was wir bist jetzt noch nicht kannten ist ein Melkroboter, ja sOwas gibt es. Die Kühe gehen wenn sie voll sind (also nicht so voll sondern “die Milch fertig ist”) zu einer “Zapfstation” bei der die Kuh registriert ist. Sie stellt sich rein, die Euter werden gescannt und gewaschen und dann wird automatisch gezapft, bis die Kuh leer ist, oder keine Lust mehr hat, dann geht sie wieder raus und die nächste geht rein.
Anschliessend kann man sich dann an der Milchtankstelle auch ein oder mehrere Gläser frische Milch zapfen.
Also fahrt da mal hin wenn ihr in der Umgebung seid.

IMG_1857

“Milchzapferin Carolin”

IMG_1859

der, der immer im Hintergrund gebrummt hat 🙂


hennesthecook · Oktober 20, 2015 um 12:59

Ohhhh lecker …mhhhh 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: