Was wäre ein Dubai Urlaub ohne Wüstensafari, wir sind diesmal nicht mit einem klimatisierten Allrad durch die Wüste gebrettert (das verträgt mein Magen nicht) sondern mit einem offenen Jeep aus dem 50gern. Ist zwar auch etwas holprig, aber das soll jeder für sich selbst erkunden 🙂 Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Tour mit Platinum Heritage. Die Betreuung von der Abholung im Hotel, über die Erklärungen in der Wüste, die Fotostopps, bis hin zur Falkenshow und Wüstencamp mit Kamelreiten, Henna, Shisha, Barbecue und Folklore ist einmalig und persönlich.

Ich persönlich glaube, dass es in Dubai in ein paar Jahrzehnten nur noch ein Stück Wüste für die “Touris” gibt, da die Saudis alles zubauen. Wenn man so durch DubaiLand fährt wird an allen  Ecken gebaut, Einkaufszentren, Golfplätze, schicke Häuser natürlich alle mit Pool. Immer größer, schneller, höher.
Was kostet die Welt?

 

 

 


mannisfotobude · Mai 23, 2016 um 13:02

macht bestimmt Spaß so eine Wüstentour mit einem Jeep !

mannisfotobude · Mai 23, 2016 um 20:49

ich glaube den hätte ich ! da ich nicht weiß was ich ihm zumute ist das natürlich nur eine Ahnung !

    wernermoser · Mai 23, 2016 um 20:52

    Als wir waren früher schon und hatten eine Dünen Tour die war echt Grass, da war die gestrige echt “chilig” aber ich vertrage das sowieso nicht

      mannisfotobude · Mai 23, 2016 um 20:54

      ja wenn man sowas noch nie gemacht hat unterschätzt man vielleicht das ganze ! tue ich evtl. jetzt das gleiche !!!!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: