Es ist geschafft! Wir waren wieder dabei, bei einem einzigartigen Event

Was ist Wings for Life World Run

Quelle: Wings for Life
Wings for Life World Run: Laufen für die, die es nicht können.

Es begann mit einer einfachen, aber faszinierenden Idee, geboren beim Lay-Over am Moskauer Flughafen: Was, wenn man es schaffen würde, die ganze Welt zum Laufen zu animieren? Jeden, weltweit, am selben Tag, zur exakt gleichen Zeit. Ein Rennen epischen Ausmaßes, an dessen Ende nur ein einziger Läufer übrig bleiben würde. Aber war ein solches Rennen überhaupt machbar? Ja.

Anita Gerhardter ist CEO der Wings for Life Stiftung und Urheberin dieser einzigartigen Idee. Die Mission ihrer Stiftung ist ebenso einfach wie weitgreifend: Querschnittlähmung heilbar machen. Zwei Jahre nach dem Moment am Moskauer Flughafen erblickte der Wings for Life World Run das Licht der Welt – samt einer kleinen aber feinen Besonderheit: dem Catcher Car. Die Catcher Cars sind mit Sensoren und Messtechnik ausgestattete Autos, die im Rahmen des Rennens dazu dienen, die Läufer im wahrsten Sinne des Wortes einzufangen. Die Teilnehmer des Wings for Life World Run laufen also nicht etwa einer Ziellinie entgegen, sie laufen vor ihr davon.

Grenzen überschreiten

Nachdem das Rennformat final ausgearbeitet war, wandten dich die Initiatoren des Wings for Life World Run dem Catcher Car zu. Um Tausende Läufer weltweit gerecht bewerten und ihre Leistungen akkurat messen zu können, bedurfte es komplett neuer Messtechnik. Um sicher zu stellen, dass das Rennen auch jedes Jahr ein Ende findet, entwickelte man einen weltweiten Tempoplan, der festschreibt, in welchen Intervallen die Catcher Cars ihre Geschwindigkeit erhöhen, damit auch der letzte Läufer eingeholt wird.

Zahlen:
Words simply cannot describe what happened today! Just watch & remember that together we have run 1,255,000 kilometers and raised 6,600,000 euros. #WingsforLife#WorldRun united the world again.

Wings for Life, most-unterwegs.de

Wings for Life, most-unterwegs.de

wingsforlife2016_16

wingsforlife2016_14

Wings for Life, most-unterwegs.de

Wings for Life, most-unterwegs.de

Wings for Life, most-unterwegs.de

wingsforlife2016_9

wingsforlife2016_7

Wings for Life, most-unterwegs.de

wingsforlife2016_8

wingsforlife2016_6

Wings for Life, most-unterwegs.de

wingsforlife2016_3

wingsforlife2016_2

DANKE, an das Wings for Life Team die diesen Event wieder weltklasse organisierten, und an Carolin, die sich bei dem Event um alles andere kümmerte
das ich „nur“ 
noch laufen durfte 🙂 

wingsforlife2016_17

Wir sehen uns 2017

wingsforlife2016_urkunde

Danke an Gerolsteiner für die Fotos

gerolsteiner1#

gerolsteiner2


Kommentar verfassen

Related Posts

5von5 mOsidOsen

25 Jahre ROBINSON Club Ampflwang – Eine Zeitreise

Hallo, da ich ja in Bayern zuhause bin und keine 60 km zum ROBINSON Club Ampflwang habe, ist dies unser „Hausclub“ geworden. Um so mehr freut es mich „exklusiv“ euch einen kleinen Rückblick zeigen … Read more…

5von5 mOsidOsen

Frühlingsgefühle in Südtirol – Gartenhotel Moser

Dem Winter entfliehen und den Frühling ein paar Wochen früher genießen als bei uns in Bayern. Wo kann man das, ohne gleich ins Flugzeug zu steigen? In Südtirol. Mitten in den hauseigenen Wein- und Obstgärten Read more…

5von5 mOsidOsen

Das Rübezahl – der ideale Ort zum Entspannen und Genießen

„Edel, ohne zu protzen. Schlicht, ohne zu verzichten. So sieht sich das Rübezahl.“   – ja, genau das trifft es Unser Wochenendtrip führte uns dieses Mal ins romantische Wellness-Hotel Das Rübezahl, nach Schwangau ins schöne Allgäu. In Read more…

%d Bloggern gefällt das: