Niederbayerns älteste Fußgängerzone

Wie doch die Zeit vergeht, da wo früher noch Autos und ganz früher Kutschen durchgefahren sind, ist jetzt die Passauer Fußgängerzone und das schon seit 40 Jahren.
Und an was denkt man zuerst beim Begriff Fußgängerzone – die Passauer sagen ja “Fuzo” dazu? Genau, an shoppen – die Frauen jedenfalls.

Passend zum Jubiläum gibt es dazu in der Sparkasse Passau eine Ausstellung mit Einkaufstüten aus den vergangenen Jahrzehnten (ausgeliehen vom Passauer Stadtarchiv).
Wir sind ehrlich gesagt froh, dass die Plastiktüten jetzt langsam “aussterben”, aber in der Ausstellung werden Plastiktüten von Geschäften gezeigt, die auch schon “ausgestorben” sind.
Bis zum 15. Juli 2016 könnt ihr diese Tüten noch in Sparkasse Passau, im Beratungszentrum Ludwigstrasse in der Fußgängerzone während der Öffnungszeiten von Montag bis Freitag besichtigen.

Am 1. und 2. Juli findet dann die „40-Jahr Feier der Passauer Fußgängerzone“ veranstaltet von City Marketing Passau statt.
Das Programm dazu findet ihr hier.

Unser Tipp dazu:
Am Unteren Sand wird auf dem Vorplatz vom Gasthaus Goldenes Schiff mit der benachbarten Grabengasse gefeiert.
Es “rockt” von 19 bis 23 Uhr “Newsway & Friends” – die wohl legendärste Band aus Passau – an einem der lauschigsten Plätze am Ende der „Fuzo“.

Wir würden uns freuen den ein oder anderen zu treffen.

Fotoquelle Eröffnung 1976 Stadtarchiv Passau


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: