Das Haus

Hoch über Bad Hofgastein thront das 4* Haus DAS GOLDBERG. Das Haus hat sich aber herrlich in den Berg und die Natur eingepasst. Eine kleine Strasse führt hoch zum Hotel, die ich allerdings im Winter nicht unbedingt befahren möchte 🙂 Bei der Gestaltung wurde sehr viel wert auf die Verwendung von Holz und anderen natürlichen Materialien gelegt. Das Design stammt aus der Architekturschmiede w2 Manufaktur, die unter anderem auch das Holzhotel Forsthofalm und das mama thresl in Leogang mitgestaltet haben.

Was wir besonders serviceorientiert fanden, war das entspannte Einchecken. Da muss man nicht an der Rezeption warten, bis man dran kommt, sondern man wird zu einem Begrüßungsgetränk eingeladen und soll erst mal chillig auf der Terrasse Platz nehmen. Dann kommt die Rezeptionsdame zum Tisch und klärt entspannt die noch offenen Punkte ab. Klasse.

 

Das Zimmer

wir hatten ein Studio M – gemütlich und geräumig mit sehr viel Holz. Ein leichter Zirbenduft weht durch den Raum 🙂 gesundes Raumklima und wirkt sich auch beruhigend aus. Das offene Bad hat eine großzügige Regendusche, alles ist sehr stimmig, hochwertig und sauber.
Die 67 Zimmer haben alle einen Balkon und Sicht auf Bad Hofgestein und die Berge, was vor allem abends ein sehr schöner Anblick ist. Leider ist gleich unterhalb des Hotels eine Eisenbahnlinie. Wenn die Balkontüre zu ist, hört man den Zug nicht, wer aber abends gerne mit offener Balkontüre schlafen will, benötigt einen guten Schlaf.


Das absolute Highlight: Das Spa Chalet

Eine weitere Besonderheit ist das Spa Chalet, das als separate kleine Berghütte für 2 Personen bereitsteht. Hier genießen junge und junggebliebene Paare ganz exklusiv Zweisamkeit und Verliebtheit im eigenen, sonnendurchfluteten Chalet mit großen Glasfronten. Das Chalet erstreckt sich über zwei Etagen und liegt auf Ebene des Wellnessbereiches, der direkt über die angrenzende Wiese erreichbar ist. (Quelle: DAS GOLDBERG)

 

Wellness

Setzt euch einfach hin, macht euch chillige Musik an und geniesst die Fotos. Neben dem Infinty-Pool und dem Schwimmteich mit Sandstrand, ist vor allem der neue Wellnessbereich, der erst seit 24.06.2016 geöffnet hat, echt eine Schau. Mein Lieblingsplatz ist der neue „Relaxtropfen am Galgen“ im neu gestalteten Außenbereich. Herrlich zum Endschleunigen.

 

 

Das Frühstück

Reichhaltig, frisch, alles was man sich so wünscht ist vorhanden. Es wird grosser Wert auf regionale, hausgemachte Produkte gelegt, angefangen vom Brot, über Marmeladen und Joghurt bis hin zum hausgemachten Nutella. Der Kaffee stammt aus der hauseigenen Kaffeerösterei. Eierspeisen werden auf Wunsch frisch zubereitet und leckere Smoothies stehen auch bereit.

DAS Goldberg

Ingwerwasser durfte natürlich nicht fehlen (gibt es auf Anfrage)

 

Das Abendessen

Die Goldberg-Kulinarik

Feine Menüs am Abend…
von 18.30 bis 21.00 Uhr

  • Köstliche Gourmetmenüs mit verschiedenen Hauptgängen zur Wahl
  • Knackige Salate vom Buffet mit hausgemachten Dressings
  • Käsebuffet mit ausgesuchten, regionalen Spezialitäten
  • Wechselnde Themenabende

 

Unser Fazit

DSC_0064

4 von 5 mOsidOsen

Obwohl DAS GOLDBERG auf jeden Fall die 5 mOsidOsen verdient hätte, stört uns eigentlich nur, daß neben dem Hotel immer wieder ein Güterzug durchrauscht.


3 Comments

mOsidOseDabei DAS GOLDBERG | Die wunderbare Welt der mOsi dOse · Juni 26, 2016 at 16:58

[…] unseren Bericht über DAS GOLDBERG findet ihr hier […]

Auf dem Stubnerkogel – mOsi unterwegs · Juli 2, 2016 at 17:25

[…] es noch ein paar Bilder vom letzten Ausflug auf dem Stubnerkogel. Diesen Ausflug starteten wir vom DAS Goldberg aus, von dem wir ja bei letzten mal berichtet haben. Mit der Stubnerkogelbahn geht es rauf auf 2228 […]

wo geht die Reise 2017 hin? | mOsi unterwegs · Dezember 5, 2016 at 17:13

[…] Das Goldberg – Bad Hofgastein […]

Kommentar verfassen

Related Posts

Reise

Guglwald  – Genussmomente im Mühlviertel

Unsere Bloggertour 2017 führte uns diesmal wieder nach Österreich, aber in eine ganz andere Ecke. Das Mühlviertel grenzt im Westen an Bayern, im Norden an Südböhmen und im Osten und Südosten an Niederösterreich. Und direkt an der tschechischen Grenze befindet sich das Hotel Guglwald. Das Vier Sterne Superior Wellnesshotel Guglwald liegt eingebettet in einer ruhigen und idyllischen Hügellandschaft. In dem familiär geführten Hotel wird ein besonderer Augenmerk auf Entspannung und kulinarische Genüsse gelegt. Kontinuierlich wurde das einstige Gasthaus von Generation zu Generation zu einem Top-Hotel umgebaut und erweitert. Astrid und Alexander Pilsl führen das Hotel mittlerweile in der sechsten Generation.

Reise

See-Idyll mit Tradition – Ebner’s Waldhof in Fuschl am See

Nächster Stopp – Ebner’s Waldhof Diesmal ging es fast in die „Nachbarschaft“. Keine 2 Stunden von Zuhause und 20 Kilometer von Salzburg entfernt, liegt der schöne blau-grüne Fuschlsee. Das, von der Familie Ebner geführte, Hotelresort Read more…

Reise

Hotel Friedrich – eine Perle in Südtirol

Hotel Friedrich in Welschnofen Karersee - Eggental  - Dolomiten - Südtirol Eigentlich sollten wir darüber gar keinen Blogbeitrag schreiben, damit es auch noch länger ein Geheimtipp bleibt. Aber gut, wir wollen mal nicht so sein.

%d Bloggern gefällt das: