Ein besonderes Erlebnis den Höhenrausch 2018 nach der normalen Besuchszeit, ab 20:30 Uhr bis 22:30 Uhr zu erkunden. Für eine kleine, feine Insta-Gruppe von 20  Personen ging es ganz nach oben für den InstaWalk über den Dächern von Linz.

Herzlichen Dank an @ooe_kulturquartier @igersaustria.at für diesen besonderen Event und das Freigetränk an der Bar. #obenlinz hat extra für uns die Sperrstunde verlängert. Es war uns ein Vergnügen. 

Der #höhenrausch 2018 #dasandereufer im #oklinz steht ganz im Zeichen von Wasser und Höhe. 

Unübersehbare Highlights sind das 20m lange, schwebende Schiff von dem russischen Künstler #AlexanderPonomarev,

welches mit Drahtseilen fest vertaut am Höhenrausch-Turm befestigt ist #amDachvorAnker, die überdimensionale, menschliche Figur

Höhenrausch Linz 2018 - mosiunterwegs

Foto-Textquelle: http://www.hoehenrausch.at/kunstlerinnen/kcho/

„Der Denker“, die der kubanische Künstler #KCHO aus den Überresten angeschwemmter Boote und Treibgut schuf und die aufwendige raumgreifende Installation #UNCERTAINJOURNEY in rot von #ChiharuShiota.

Ein dichtes netzwerkartigen Geflechten aus blutroten Wollfäden, welches dem menschlichen Gehirn ähnelt, verbindet sich mit vereinzelten Metallbooten im Raum. #igersaustria #igerslinz #obenlinz 

Der Höhenrausch ist kurz gesagt eine Mischung aus Kunst und Erlebnis. 

Bis 14. Oktober 2018 habt ihr noch die Gelegenheit selbst über den Höhenrausch-Parcours mit seinen Treppen,
Brücken und Wegen über den Dächern von Linz zu wandern und die Projekte der 40 internationalen Künstler zum Element Wasser zu erleben. Mehr Infos: www.hoehenrausch.at

 

Höhenrausch Linz 2018 - mosiunterwegs

InstaWalk Gruppe – igerslinz

 

Kulinarischer-Tipp:
Wir haben vor dem Höhenrausch-Parcours noch in der Stadtliebe einen kulinarischen Stopp eingelegt.

Bietet sich natürlich auch für danach an. Ist gleich beim OK Platz ums Eck, schön gemütlich in einem ruhigen Innenhof. Es gibt Plätze innen und draußen unter den großen Sonnenschirmen. Für abends ist eine Reservierung empfehlenswert.

Wir hatten den Pulled Pork Burger – 150g zerzupftes Schweinefleisch gesmoked – Naturteig-Brioche Bun – Rotkraut, Schmorzwiebeln – Salat – Sauerrahm – Craft Beer Sauce – hausgemachte Pommes mit eigenem Ketchup und die 4-erlei Tapas mit Mini-Steckerlfisch – geräucherter Rinderbrust – hausgebeizter Wildlachs mit Rice pops und eingelegte Gambas in Knoblaucholivenöl mit frischen Kräutern.

Eine Nachspeise haben wir uns auch gegönnt, weil es so verlockend aussah. Aber seht selbst.

Ist das nicht verführerisch? Und erst die Bier-Auswahl, unglaublich.
Es gab sogar Rhabarber-Radler, das hab ich bisher noch nirgends gesehen.

Wir fanden es richtig lecker und haben uns in der hippen Umgebung sehr wohl gefühlt, daher geben wir den Tipp hier gerne an euch weiter. Beim nächsten Linz-Besuch schauen wir auch mal beim “Das gelbe Krokodil” am OK-Platz vorbei.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere